Tag Archives: Unfallrisiko

Sicher und bequem streichen

(akz-o) Das Streichen von Wänden und Decken nehmen die meisten Menschen selbst in die Hand. Doch wenn es dabei in die Höhe geht, arbeiten viele Hobby-Maler, ohne allzu sehr auf ihre Sicherheit zu achten. Dabei ist das Unfallrisiko hoch: Laut Bayrischem Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz passieren in Deutschland jedes Jahr rund 50.000 Freizeitunfälle durch den leichtsinnigen Einsatz von Leitern. Das gilt innen wie außen. „Für das Streichen der Innenwände sind beispielsweise Stehleitern die richtige Wahl, doch wer sie zusammengeklappt an die Wand gelehnt nutzt, vernachlässigt die Standsicherheit“, warnt Florian Schlichte, Leiternexperte von euroline. In diesem Fall empfiehlt er Anlegeleitern – besonders für den Außeneinsatz.

Zubehör zahlt sich häufig aus: Der Wandabstandhalter mit großen Tellerfüßen verteilt den Anlagedruck gleichmäßig und schont den Untergrund. Gleichzeitig ist er eine praktische Ablagefläche.

Zubehör zahlt sich häufig aus: Der Wandabstandhalter mit großen Tellerfüßen verteilt den Anlagedruck gleichmäßig und schont den Untergrund. Gleichzeitig ist er eine praktische Ablagefläche.


Zusätzliche Sicherheit und Komfort schafft pfiffiges Zubehör. „Wandabstandhalter sorgen für die optimale Distanz zur Fläche und schaffen Platz für Ablagegitter“, weiß Schlichte. Die Gitter bieten wiederum Platz für Maler-Werkzeuge und Farbtöpfe, wodurch das ständige „Rauf und Runter“ entfällt und die Hände frei für die Arbeit sind. Tellerfüße verhindern das Wegrutschen der Leitern und schonen den Untergrund. So steht dem sicheren Anstrich nichts mehr im Wege.