Haften statt bohren – Clevere Befestigungssysteme ohne Bohrmaschineneinsatz

(epr) Umbauarbeiten inner- oder außerhalb der eigenen vier Wände haben die unschöne Angewohnheit, neben viel Aufwand auch große Mengen an Dreck mit sich zu bringen – eine Tatsache, die den Tatendrang von vielen Renovierungsfreudigen bremst und ihre geplanten Projekte in die Warteschleife stellt. Doch nicht alle Veränderungen im Eigenheim müssen viel Arbeit bereiten: Mit den richtigen Produkten kann man in kurzer Zeit eindrucksvolle Ergebnisse erzielen, die keine Aufräum- oder Reinigungsarbeiten mit sich bringen.

Bohren ist nicht nur eine laute, sondern auch eine sehr staubige Angelegenheit und selbst bei kleinen Arbeiten mit einem gewissen Aufwand verbunden. Hinzu kommt, dass besonders in Küche und Bad, also Räumen, die über einen Fliesenspiegel verfügen, das Erzeugen von Löchern häufig unerwünscht oder gar vom Vermieter verboten ist. Die Marke WENKO hat sich das Motto „Befestigen ohne bohren“ auf die Fahne geschrieben und kann mit einer vielseitigen Auswahl an alternativen Befestigungslösungen aufwarten. Ob Handtuchhaken oder Körbchen – wer auf der Suche nach einfach zu installierenden Alltags- und Badhelfern ist, findet bei WENKO die bessere Idee.

Kein Lärm, kein Staub und keine Bohrlöcher: Das gummierte Pad wird einfach an die glatte Wand gedrückt, an der es dank statischem Halt haften bleibt. Bis zu acht Kilogramm kann das Befestigungssystem Static-Loc tragen. (Foto: epr/Wenko)

Kein Lärm, kein Staub und keine Bohrlöcher: Das gummierte Pad wird einfach an die glatte Wand gedrückt, an der es dank statischem Halt haften bleibt. Bis zu acht Kilogramm kann das Befestigungssystem Static-Loc tragen. (Foto: epr/Wenko)


Jüngst wurde die ohnehin schon immense Auswahl um Accessoires aus verchromtem Stahl erweitert: Mit der innovativen Static-Loc-Serie Osimo wird die Gestaltung des Badezimmers zum Kinderspiel. Sie umfasst neben praktischen Wandablagen auch einen Haartrocknerhalter sowie eine Handtuchstange, die allein durch statischen Halt ihre feste Position an der Wand verteidigen. Nach dem Abziehen der Schutzfolie wird das gummierte Pad einfach angedrückt und saugt sich dank statischer Aufladung an der glatten Oberfläche fest. Der Static-Loc kann direkt im Anschluss mit bis zu acht Kilogramm belastet werden, ist beliebig wiederverwendbar und komplett selbsthaftend – Haartrockner, Shampoo und Handtücher finden auf diese Weise schnell und einfach ihren Platz.

Steht ein Umzug an oder möchte man das Badezimmer umgestalten, können die Pads problemlos abgelöst und an einer anderen Stelle wieder angebracht werden, ohne dass sie Schmutz oder störende Löcher in der Wand hinterlassen. Weitere Informationen unter www.wenko.de.